Dienstag, 6. Dezember 2016
Schlagworte Footwork

SCHLAGWORTE: Footwork

Let Me Tell Ya Bout Footwork

Von Chicago nach Berlin

Wann kam Footwork in Deutschland an? Was war gleich der Unterschied zu Juke? Fragen, denen Fabian Reichle nachgegangen ist. Let Him Tell Ya Bout Footwork.

VERLOSUNG Hyper Real #2 (Berlin, 14.11.15)

Footwork trifft Hardcore Continuum und noch viel mehr. Am 14. November feiert die Party-Reihe Hyper Real im Berliner Arena Club abseits des Four-to-the-Floor-Diktats.

DJ RASHAD „Es ist immer noch House“

Text: Philipp Weichenrieder, Foto: Ashes 57 Erstmals erschienen in Groove 145 (November/Dezember 2013) Lange Zeit war Footwork in Europa nur Wenigen ein Begriff. Mit der Compilation...

TRAXMAN Da Mind Of Traxman (Planet Mu)

Im vergangenen Jahrzehnt wurde die Clubmusik mehr in den europäischen Metropolen weiterentwickelt als in den innerstädtischen Ghettos der US-amerikanischen Großstädte, in denen sie einst...

BODYWERK Footwork-Rave zum Karneval

Immer wieder schleicht sich in den hiesigen Diskurs über das Footwork-Phänomen aus Chicago die Behauptung ein, dass der Bootyhouse-Mutant auf mitteleuropäischen Tanzflächen nicht funktionieren...

ADDISON GROOVE 808er Ghettomusik

„Let's get into some real bad things“, forderte Addison Groove auf seinem Debütalbum Transistor Rhythm – die anderen, unter genderspezifischen Aspekten etwas unakademisch-prolligen Stimmschnipsel...

ADDISON GROOVE Transistor Rhythm (50 Weapons)

Antony Williams ist Headhunter ist Addison Groove. Nachdem er sich jahrelang als Headhunter komplexen Rhythmusstrukturen und Bassmodulationen widmete und das Konzeptalbum Nomad (jeder Track...

DIVERSE Bangs & Works Vol. 2 (Planet Mu)

Gut ein Jahr nach Planet Mus erster Sammlung von Footwork-Tracks erscheint der Nachfolger – und steht dem ersten Exemplar in nichts nach. Die Compilation...

RDIO Deutschland-Start & Groove-Playlist

Seit heute ist der Musikstreaming-Dienst Rdio auch in Deutschland verfügbar. Die von den Skype-Gründern Janus Friis und Niklas Zennström entwickelte Plattform startete vor eineinhalb Jahren...

MEHR BASS! Januar/Februar 2012

Wie bereits im Jahresrückblick an anderer Stelle in diesem Heft erwähnt: 2011 war das Jahr, in dem britische Bassmusik-Produzenten Footwork für sich entdeckten und...

CHICAGO FOOTWORK Kids auf schneller Buttersohle

Text: Emma Warren, Übersetzung: Matthias Jost, Foto: Dave Quam Erstmals erschienen in GROOVE 128 (Januar/Februar 2011) Vielleicht ist „Footcrab“ von Addison Groove an allem schuld. In...

KUEDO Severant (Planet Mu)

Die Zukunft liegt in der Vergangenheit. Das wusste schon George Lucas, der die berühmte Titelsequenz von  S t a r  W a r s...

MEHR BASS! November/Dezember 2011

Die texanische Hauptstadt Austin gilt als liberale Insel in jenem amerikanischen Bundesstaat, der in Europa noch immer gerne vor allem mit Cowboys, Ölbaronen und...

DJ DIAMOND Flight Muzik (Planet Mu)

Gut, dass sich Planet Mu wie kaum ein anderes Label um Footwork kümmert, denn es gibt in dem Sound noch eine Menge zu entdecken....

BODYWERK PT. 2 Lazer Sword, DJ Rashad, DJ Spinn und Nguzunguzu...

Die Berliner Partyreihe Bodywerk widmet sich all jenen elektronischen Musikgenres, die besonderen Bewegungsdrang auslösen. Grundkonstante der Musik von den bisher eingeladenen DJs und Live-Acts...

Popular

Kyoka

Electron Festival 2016 Podcast

Clubbericht: Elysia (Basel)

Feier des Sounds

Marcel Dettmann

"Meine Generation ist ruppiger und schroffer."

Nachtdigital

"Ballermann auf hohem Niveau"

Aktuelle Ausgabe bestellen

74,422FansGefällt mir
3,416AbonnentenFolgen
37,459AbonnentenFolgen
10,536AbonnentenFolgen
201AbonnentenAbonnieren
3.416 Abonnenten
Folgen