Mittwoch, 28. September 2016
Schlagworte Felix da Housecat

SCHLAGWORTE: Felix da Housecat

APHROHEAD Grown Man Cryy (Inkl. Carl Craig Mix) (Crosstown Rebels)

Kein geringerer als Carl Craig remixt die neue Single von Felix Da Housecat. Im Remix lebt Craig seine Liebe zu Achtziger-Pop aus, zugleich zeigt er sich mit den stehenden Sounds ungewöhnlich technoid und erinnert an Luke Slater oder Voices From The Lake.

APHROHEAD Resurrection (Crosstown Rebels)

Ein schlüssiges Konzept findet man auf Resurrection nicht, aber durchaus einige starke Tracks. Das überraschend heterogene Album beginnt mit zwei schwer genießbaren, vor Emo-Kitsch triefenden, Indie-lastigen Songs. Dann schlägt er den Bogen über Larry-Heard- und Prince-Hommagen zu einer Reihe starker House-Stücke, die mit ihren statischen, monotonen Grooves eine subtile, psychedelische Atmosphäre erzeugen. Die daran anschließenden, technoiden Stücke sind eher eindimensional und richtungslos, genauso wie die letzten beiden, discoiden Nummern.

FELIX DA HOUSECAT Sinner Winner EP (No Shame / Rude Photo)

Disco House ist umso besser, je brutaler die Disco-Originale verhackstückt werden. So unterschlägt Chicago-House-Held Felix Da Housecat nicht den holprigen collageartigen Charakter dieser Tracks....

Popular

Kyoka

Electron Festival 2016 Podcast

Nachtdigital

"Ballermann auf hohem Niveau"

Clubbericht: Elysia (Basel)

Feier des Sounds

Loco Dice

"Alter, ich werde nur kritisiert!"

Releases der Woche

Futter für die Plattentasche (KW 27)

Aktuelle Ausgabe Bestellen

73,017FansGefällt mir
3,013AbonnentenFolgen
34,649AbonnentenFolgen
10,259AbonnentenFolgen
96AbonnentenAbonnieren
3.013 Abonnenten
Folgen