Foto: Daddy’s Got Sweets (Move D)

1997 betrieb der Heidelberger DJ und Produzent David Moufang schon seit einigen Jahren das Label Source, hatte mit Kunststoff ein einflussreiches Albums sowie eine Platte auf Warp veröffentlicht. Seine internationale DJ-Karriere stand jedoch noch bevor. Seine Charts From The Past aus dem Februar 1997 sind voll von Drum & Bass und Electronica – und nur wenig House. Eine Ausnahme stellt mit Soylent Green ein frühes Solo-Projekt von Roman Flügel dar – der wie Move D in der neuen Romuald Karmakar-Doku Denk Ich an Deutschland in der Nacht zu sehen ist, die gerade auf der Berlinale läuft.

10. Baby Ford – Now & Then

9. System 360 – Adaptive Pattern Recognizer

8. Soylent Green – Soylent Green

7. Jimi Tenor – Can’t Stay With You Baby

6. Ed Rush – Live at Future / Meditation

5. Decoder – Elements

4. L@N – A-Musik

3. Aux 88 – Man Or Machine

2. Alex Cortex – Tubed

1. Autechre – Envane