Start Schlagworte The Vinyl Factory

SCHLAGWORTE: The Vinyl Factory

Motherboard: Mai 2020

In einer besonders ausführlichen Ausgabe widmet sich unsere monatliche Kolumne wie gewohnt dem Abseitigen – meditativ in sich ruhend mit Soul und Ambient.

April 2020: Die essenziellen Alben (Teil 2)

Hier geht's zum zweiten Teil der essenziellen Alben im April – mit Laurel Halo, Lorenzo Senni, Nathan Fake und drei weiteren Künstler*innen.

Richie Hawtin presents F.U.S.E.: Boxset zum 25-jährigen Jubiläum

Zum 25. Geburtstag seiner Persona F.U.S.E. kündigt Richie Hawtin ein Boxset mit drei Werken aus seiner Frühphase an. Bruder Matthew steuert das Layout bei.

Über (un-)abhängigen Musikjournalismus: Schöne Geschichte, hässliche Realität

Groove+ Wie andere Magazine zuvor ist auch die Groove an alten Abhängigkeiten zugrunde gegangen. Es wird Zeit für neue, schreibt Kristoffer Cornils.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 1, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 2, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 3, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 4, Wolfgang Tillmans, Stefan Fähler , Piotr Nathan , Spyros Rennt , Isa Genzken , Nicole Eisenman, Glenn Ligon , Anri Sala , Pierre Huyghe , Thomas Struth, Yinka Shonibare, David Wojnarowicz, Anne Imhof , Henrik Olesen , William Eggleston , Wolfgang Tillmans  oder Jeff Koons abschließen.

Platten der Woche mit Joy O & Ben Vince, Randomer und...

Hört jetzt die Platten der Woche mit Joy O & Ben Vince, Alex.Do, Randomer, Mori Ra und Róisín Murphy!

Digging im digitalen Zeitalter

Vinyl entdecken in Zeiten von Discogs & Co.

Die fortschreitende Digitalisierung hat die Musikindustrie komplett umgewälzt, Vinyl hat überlebt. Wie aber wird heute nach Schätzen gediggt?

TREVOR JACKSON Format (The Vinyl Factory)

Der Engländer Trevor Jackson machte in den letzten zweieinhalb Jahrzehnten einerseits als Grafiker, Designer, Artdirektor und Produzent von Videos aller Art von sich reden, andererseits ist er auch schon genauso lange DJ und Produzent, zuletzt auf seinem eigenen Label Output unter dem Namen Playgroup.