Start Schlagworte Rueckschau

SCHLAGWORTE: Rueckschau

Electric Castle Festival 2018: Mit direktem Draht zu Gott (Review)

Zirkus, Konfettiregen, Nastia: Das transsilvanische Electric Castle präsentierte sich 2018 als außergewöhnliches Festival. Seht hier unsere Rückschau!

Under Festival 2018: Vom Raven in Riga

Die lettische Szene formiert sich neu, das Under verspricht kräftig daran mitzuarbeiten. Wir waren dort und sprachen mit Veranstalterin Ksenia Kamikaza.

Polaris Festival 2017: Eingeschneit und Spaß dabei (Review)

Raven, wo sonst Superreiche den Berg runterbrettern: Das Polaris Festival trotzte dem hartnäckigen Schneefall in Verbier mit einem erstklassigen Line-Up.

Ableton Loop 2017: Erleuchtung durch Qual (Review)

Bei Ableton Loop durften die Kleinen den Großen mal über die Schulter schauen - und mehr.

MILDE KONTRASTE

Ambientfestival 'Zivilisation der Liebe' (Köln, 28.-30.1.)

Es fließen Tränen, Lider schließen sich. Das Ambientfestival deckte von Hans-Joachim Roedelius über Simon Scott bis Charlemagne ein breites Spektrum ab.

Nachtiville 2015

Rückschau

Familienurlaub in der Bungalow-Siedlung, Wasserrutsche inklusive: Das Nachtiville bot aber alles andere als dröge All-Inclusive-Animation, wie unsere Autorin Laura Aha herausfinden durfte.

RÜCKSCHAU Amsterdam Dance Event 2015

Wer das Amsterdam Dance Event besucht, muss schon ein bisschen wahnsinnig sein. Groove-Redakteur Kristoffer Cornils hat es getan und kam mit abgewetzten Schuhsohlen zurück.

RÜCKSCHAU CTM Siberia (Nowosibirsk, 14.-20.9.15)

"Die Tanzfläche als urdemokratische, utopische Form des Zusammenseins, beim CTM Siberia wurde sie für ein paar Nächte Wirklichkeit", resümiert Groove-Chefredakteur Heiko Hoffmann über seinen Aufenthalt in Nowosibirsk, der ihm tiefe Einblicke in sibirische Szene gewährte. Es waren ganz besondere Nächte.

RÜCKSCHAU Oasis Festival (Marrakesh, 11.-13.9.15)

Ein mit europäischen House-Acts bestücktes Festival in Nordafrika? Das klang zuerst ebenso verführerisch wie widersprüchlich. Groove-Redakteur Thilo Schneider besuchte das Oasis Festival in Marokko, das vor imposanter Kulisse alle Anfangsschwierigkeiten schnell überwand. Sets von Ellen Allien, Gerd Janson oder Carl Craig rundeten das Wohlfühlerlebnis endgültig ab.

RÜCKSCHAU By The Lake Festival (Berlin, 29.8..15)

Beim By The Lake Festival bildete die Freilichtbühne Weißensee eine perfekte Kulisse für die Trommel- und rhythmusbetonten Konzerte Liima, Lonnie Holley, Burnt Friedman & Jaki Liebezeit, Omar Souleymann und Wildbirds & Peacedrums

RÜCKSCHAU Ruhrtriennale (14.8.-26.9.15)

Minimalismus wurde bei der diesjährigen Ausgabe des Festivals Ruhrtriennale groß geschrieben. Acts wie Mouse On Mars, Africa Express und Koreless versuchten sich an Neuinterpretation von Terry Rileys ikonischer Minimal-Komposition „In C“. Tim Caspar Boehme über die Würdigung eines Inspirators elektronischer Musik.

RÜCKSCHAU Tauron Nowa Muzyka (Katowice, August 2015)

Ein ausrangiertes Fördergerüst aus Stahl überragt das Gelände, auf dem im August das Festiwal Nowa Muzyka stattfand. Ähnlich wie in Ferropolis in der Nähe von Dessau sieht man auch in Katowice auf dem Areal eines ehemaligen Bergwerks noch Spuren der einst wichtigen Industrie.

RÜCKSCHAU Fuchsbau Festival (Lehrte, August 2015)

Politische Diskussionen, kredibiler Sound, Kunst und gutes Essen – das Fuchsbau Festival scheint in seiner vierten Ausgabe angekommen zu sein.

RÜCKSCHAU Dekmantel Festival (Amsterdam, August 2015)

Text: Leopold Hutter, Fotos: De Fotomeisjes Innerhalb kürzester Zeit hat es das Dekmantel geschafft, zu einem der beliebtesten Festivals für House- und Technoliebhaber überhaupt zu...

RÜCKSCHAU Die besten Melt!-Momente 2015

Fotos: Marco Heinzmann Der Sleepless Floor vor dem Haupteingang zum Festivalgelände ist das eigentliche Herz des Melt! in Ferropolis: Er pulsiert auch dann noch, wenn...

RÜCKSCHAU Sónar (Barcelona, Juni 2015)

Fotos: Sónar, Gilles BK Mit seiner aufregenden Architektur und ansteckenden Lebendigkeit ist Barcelona eigentlich immer einen Besuch wert. Allerdings lockt die Mittelmeermetropole gerade im Juni...