Start Schlagworte Ninja Tune

SCHLAGWORTE: Ninja Tune

Bonobo: Neue Kollaboration und Label angekündigt

Eine Kollaboration mit Totally Enormous Extinct Dinosaurs gibt den Startschuss für Bonobos neues Label Outlier.

Bicep: Live-Performance im Stream, Tickets zu verlosen!

Ihr wollt Bicep dieses Jahr noch live sehen? Dann gewinnt hier Tickets zum Livestream, bei dem das Duo auch neues Material präsentieren wird.

Actress: Ninja Tune kündigt neues Album für Oktober an

Im August veröffentlichte Actress 88. Nur wer ein Rätsel löste, konnte den Release laden. Nun kündigt Ninja Tune sein nächstes Album an.

Juli 2020: Die essenziellen Alben (Teil 3)

Hier geht's zum dritten Teil der essenziellen Alben im Juli – mit Prequel Tapes, Romare, Theo Parrish und sechs weiteren Künstler*innen.

Juli 2020: Die essenziellen Alben (Teil 1)

Hier geht's zum ersten Teil der essenziellen Alben im Juli – mit Alton Miller, Daniel Avery, Hadone und sechs weiteren Künstler*innen.

Motherboard: Juli 2020

Das Motherboard passt musikalisch-emotional zum trüben Juli – rüstet euch für ausladende Ambient-Walzen, Lo-Fi-Drones und Elektroakustik aus aller Welt.

Charts from the Past: Actress (Mai/Juni 2010)

Actress versatile Charts bezeugen seine Liebe zum Beat und der Stimme. Genreübergreifend paaren sich Songs aus Underground und internationalem Mainstream.

Jayda G: Erste EP nach ihrem Album erscheint im Juli

Im Juli erscheint Jayda Gs neue Platte auf Ninja Tune. Vorab veröffentlicht sie die erste Single „Both Of Us” zusammen mit einem Musikvideo.

Motherboard: Mai 2020

In einer besonders ausführlichen Ausgabe widmet sich unsere monatliche Kolumne wie gewohnt dem Abseitigen – meditativ in sich ruhend mit Soul und Ambient.

Bicep: Neue Single veröffentlicht

Bicep brachten die Clubmusik auf die Konzertbühne. Da überrascht es nicht, dass das Livespielen als Inspiration für ihre neue Single „Atlas” diente.

[REWIND 2019]: Die 20 besten Tracks des Jahres

Tausende guter Tracks, toller Singles und herausragender EPs wurden 2019 veröffentlicht. Wir haben die 20 relevantesten Tunes ausgewählt.

Floating Points: „Most of the time, I’m on Discogs”

In our interview, Floating Points discusses how he developed the comparatively straightforward club sound of his new album, „Crush”.

Floating Points: „Die meiste Zeit hänge ich auf Discogs”

Groove+Auf seinem neuen Album verfolgt Floating Points einen vergleichsweise gradlinigen, trendigen Clubsound. Wie es zu dieser Neuorientierung kam, erklärt er im Interview.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 1, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 2, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 3, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 4 oder Wolfgang Tillmans  abschließen.

Floating Points: Videopremiere von „Anasickmodular”

Am Freitag erscheint Floating Points' Album Crush. Wir präsentieren euch das Video zur Single „Anasickmodular" - inklusive Vorgeschmack auf seine Show.

Marie Davidson: Rückzug aus Clubmusik angekündigt

Die Kanadierin Marie Davidson hat ihren letzten Auftritt als Live-Act für Clubmusik angekündigt. Er soll das Ende ihrer Karriere in der Szene markieren.

Mr. Scruff: Charts from the Past (Aug/Sep 1999)

Die Charts von Mr. Scruff aus dem August 1999 zeigen, wie komplex die britische Electronica-Szene um die Jahrtausendwende ausgerichtet war.