burger
burger
burger

Move D

FRED P New York (Underground Quality)

1. TSOS – Over And Over 2. Brawther – Spaceman Funk 3. Move D – Josephine Baker 4. XDB – Sotarin 5. Benedikt Frey – Untitled 3 6. Timeline...

JULIUS STEINHOFF Hamburg (Smallville)

Diverse – Twentyfour Ways Rick Poppa Howard – Do What You Have To Do Move D – Workshop 13 Lucas Mari – Art De Brue Lawrence – Never...

GROOVE-ATTACK Köln

Dez Andres – As We Rock On/ A Time To Boogie Marcus Worgull – Long Way/ Coppa Todd Terje – Ragysh James Blake – $ EP Move D...

BREAK SL Dresden (Uncanny Valley)

Move D – Workshop 13 Vakula – Slavic Mythology Roman Rauch – Can´t Get Enough (Soulphiction Rmx) Diverse – Twentyfour Ways Tim Toh – Menage À Trois Virgo Four...
- Advertisement -

JONSSON/ALTER Mod (Kontra-Musik)

Joel Alter und Henrik Jonsson legen mit ihrem gemeinsamen Projekt eine Punktlandung hin. Jonsson/Alter ordnen sich nicht dem momentanen Hochdruck-Techno-Diktat unter, noch tappen sie...

MARCEL FENGLER Berghain 05 (Ostgut Ton)

Anbiederung an vermeintliche Erwartungen der Hörer ist eins der größten Probleme der aktuellen Clubmusik. Wenn die Musik die Reaktion des Hörers vorwegnehmen will, muss...

MOVE D Ohne Titel (Workshop 013)

Auch diese drei Move-D-Tracks für Workshop sind umwerfend. Es ist gar nicht so leicht zu sagen, was seine Musik so außergewöhnlich macht. In der...

MOVE D / NAMLOOK XI – Sons Of Kraut (Fax +49-69/450464)

Eigentlich ist mit den Eckdaten schon alles gesagt: Move D, Pete Namlook, das gute alte Fax-Label, Sons Of Kraut. Die beiden erforschen nämlich die...
- Advertisement -

MOVE D / NAMLOOK X – Let The Circle Not Be Broken (Fax +49-69/450464)

Mit der nunmehr vierten Kollaboration der Chillout-Vordenker David Moufang (Source Records Heidelberg) und Pete Namlook innerhalb des letzten Jahres beweisen die Beiden wieder einmal,...