burger
burger

News

Hiatus EP

Das Comeback Rolandos als Produzent hätte man sich musikalisch vielleicht etwas spektakulärer vorgestellt. Rolando R. Rocha war bis 2005 Teil der Los Hermanos, und...

Hello Kool Nice (inkl. Quarion, Harry Swinger & DC Mixes)

Wer sich von rohem, analog tönendem Deephouse alter Schule auch nur ansatzweise angesprochen fühlt, der besorge sich bitte diese 12-Inch. Der Track ist großartig,...

One Bill (inkl. Sascha Dive Mix)

„One Bill“ ist sehr organischer, tiefgründiger House – perkussiv und weitestgehend melodiefrei stampft er wunderbar stoisch vor sich hin, entwickelt dabei aber diese Spannung,...

Carry On, Pretend We`re Not In The Room

Neulich beim Bar25-Closing. Da standen wir bei stetem Nieselregen im Zirkus und waren etwas ratlos ob des doch etwas blöden Remixes von Donna Summers’...
- Advertisement -

Alpinisms

New York, Drones und ätherischer Gesang – klingt nach Zutaten für eher schwer verdauliches musikalisches Hipstertum. Das Debüt der School Of Seven Bells jedoch...

Builder’s Brew

„Out of space/Is not a better place“: Zwei Zeilen aus dem für The Chap ziemlich straighten Popsong „Proper Rock“ bringen das Treiben der Londoner...

Humatron

Den Berliner Produzenten Dub Taylor alias Alex Krüger muss man wohl nicht weiter vorstellen. Humatron ist sein viertes Studioalbum und so etwas wie eine...

Saturn Return

Sven Tasnadis zweiter Release auf Liebe*Detail ist ein sehr hypnotischer, ewig in sich kreisender Track. Dezente, aber doch markante Sirenensounds und der subtile Spannungsbogen...
- Advertisement -

Squelch

Nsi. sind Tobias Freund und Max Loderbauer, die hier vier gewohnt experimentelle Tracks veröffentlichen. „Rpope“ ist eine Collage aus Rauschen, Subbässen und Effekten. „Squelch“...

Caprica Burning (inkl. Davpop Ellesmere Mix)

Diese Platte öffnet Herzen. Im Ernst. Gehört auf jedem Openair gespielt, und zwar zur Untermalung des Sonnenaufgangs, wenn’s geht. Mit Detroit im Herzen werden...

Trusted EP (inkl. Norman Nodge Mix)

Dieses neue belgische Label startet mit zwei düsteren Warehouse-Sessions vom Labelbetreiber selbst. Ziemlich drückende Bassdrums, die aufgrund des getragenen Tempos nur noch mächtiger wirken....

The Phantom Image

Donnerlüttchen! Von Vincenzo sind wir ja eher smoothe House-Nummern für Dessous gewohnt. Jetzt wechselt der Herr zum zweiten Steve-Bug-Label und knallt uns hier einen...
- Advertisement -

Scarlet Macaw (inkl. Edgar Dirksen Mix)

Zahmer als gewohnt baut Claude Vonstroke hier ein sich perkussiv immer weiter aufschichtendes, kickendes Beatgerüst, in das stimmungsvolle Streicher gebettet werden. Der Kunstgriff liegt...

Uncovered EP (inkl. Brendon Moeller Mix)

Mein liebstes House-Label dieses Jahr. Ein Eindruck, den diese EP nur zementiert. Die Niederländerin schenkt uns, mit einem wundervollen Sounddesign im Rücken, ein tiefgründig-melancholischs...

Balsamic Times

Würde mich mal interessieren, was Riley Reinhold im Moment so zu Hause für Platten hört. Nach dem Doors-Sample auf der letzten Platte, spielt bei...

Rocket Surgery EP

„Hyphy House“ nennen die Martin Brothers ihren Stil aus dreckigem House, Electro und crunkem HipHop. Das passt hervorragend zu Dirtybird, und klar ist die...
- Advertisement -

Dixie's Diner

Auch so ein aufstrebendes Label. Aber so richtig funkt es nicht dieses Mal. Der titletrack ist sehr housig, wird aber ab dem Break etwas...

Old Bones

Der Londoner Paul Hammonds ist Further Details, Chef des Real-Soon-Labels und vielen bekannt als ein Teil von Ultramarine. Er veröffentlicht schon seit 24 Jahren...