burger
burger
burger

Jeff Smart

Rauschen im Tal: Doku über die Dresdner Clubkultur veröffentlicht

Die Doku "Rauschen im Tal" dokumentiert die Genese von Techno in Dresden während der letzten 30 Jahre eindrucksvoll. Schaut sie hier frei zugänglich

GROOVE-Leser:innenpoll 2022: Fette Preise für eure Meinung

Macht beim GROOVE Leser:innenpoll mit und streicht Musiktechnik, Plattenpakete und weitere Goodies im Wert von tausenden Euro ein.

Mein Plattenschrank: Carsten Jost

Groove+ In unserem Plattenschrank verfolgt Carsten Jost seinen Werdegang bis zu seinem ersten Release und der Gründung von Dial nach.

Die 2010er in 10 Tracks: Der Roundtable zum Ende der Dekade

Was waren die Banger der 2010er? Und wie haben diese Tracks die Clubkultur im vergangenen Jahrzehnt geprägt? Unser Roundtable gibt einen Überblick.

Motherboard: April 2018

Im April geht es für das Motherboard durch karitative Gemeinschaftsarbeiten, finstre Medienarchäologie und Buchla-Workouts.

Motherboard: September (2017)

Sommer ist vorbei, die Smartphone-Freisprecher verbröseln sich. Unser Motherboard-Kolumnist empfiehlt derweil Music For Hinterhofbalkone.

Ellen Allien

Bevor die Bpitch Control-Gründerin Ellen Allien ihr neues Album "Nost" veröffentlicht, liefert sie für die 100. Ausgabe des Groove-Podcasts Space Techno ab.

DISCODROMO interviewed by Daniel Wang

Discodromo, the duo behind Berlin's Cocktail d'Amore parties, are known for their extensive DJ sets. Daniel Wang's interview with them is similarly long, but worth the read. Giacomo Garavelloni and Giovanni Turco talk about DJing, throwing parties in Berlin and why people come there to dance themselves to death.

L.A. TECHNO Raves zwischen Kommerz und Kunst

Text: Alexis Waltz, im Bild oben: Vidal Vargas, Moe Espinosa, Vangelis Vargas (v.l.) Erstmals erschienen in Groove 152 (Januar/Februar 2015) Los Angeles war lange Zeit ein...

The Dark Spope Of The Pony Part II / Death Of A DJ

Jay Haze schickt als Fuckpony zwei Tracks auf Get Physical ins Rennen, die aus der Finsternis kommen. Das dunkle und unbarmhertige „Flowers” erinnert irgendwie...