burger
burger
burger

Durchlüften 2024: Festival kehrt ins Humboldt Forum zurück

Das Open-Air-Festival Durchlüften findet auch dieses Jahr im Humboldt Forum statt. Vom 18. Juli bis zum 10. August präsentiert das Festival an zwölf Abenden Konzerte und DJ-Sets im Schlüterhof, dem Innenhof des Berliner Schlosses. Der Eintritt ist kostenlos.

Im Fokus des Programms steht wiederholt die transkulturelle Begegnung mit verschiedenen Musiken und diversen Geschichten, die sowohl internationale Künstler:innen als auch solche aus der Berliner Szene zum Besten geben werden. Die musikalische Reise geht von Pakistan bis nach Brasilien, von Senegal bis London und über viele Umwege nach Berlin.

Mit schwer zu fassenden Sufi-Dub- und Sitar-Klängen eröffnen Ashraf Sharif Khan & Viktor Marek am 18. Juli das diesjährige Durchlüften. Hard-Wax-Gründer Mark Ernestus ist mit seinem Kollaborationsprojekt Ndagga Rhythm Force ebenfalls dabei. Für die nächtlichen Dancefloor-Sounds sind neben Nabihah Iqbal auch mehrere DJs des Kollektivs In Living Color, wie Ben Olayinka, mokeyanju und Emo Rugene, zuständig.

Das Closing am 10. August bestreitet DJ IPEK mit einem wüsten Mix aus ethnischer Folklore und elektronischen Beats, der auch mal türkischen Funk mit Disco oder armenischen und kurdischen Halay mit Electro verbindet.

Das vollständige Programm von Durchlüften im Humboldt Forum findet ihr hier.

GROOVE präsentiert: Durchlüften 2024
18. Juli bis 10. August 2024
Humboldt Forum
Berlin

Tickets: Eintritt frei

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Else-Booker Michel Morales Villavicencio: „Die Leitidee ist Vielfalt”

Auch dieses Jahr stehen auf dem Line-up der Else große Namen wie Job Jobse und Hector Oaks. Wir haben mit dem Strippenzieher gesprochen.

Die Krake-Eröffnung im Berghain: Richtig Welle machen

Perücken wie lange und bunte Fell-Fetzen und allzu verständliches Selbstlob – bei der Krake-Eröffnung im Berghain gab es einiges zu erleben.

Boutique-Festivals: Einmal einzigartige Erfahrung, bitte!

Groove+ Alpakastreicheln, Kakaozeremonien oder Luxuspavillons: Boutique-Festivals bieten die beste Experience – für alle, die es sich leisten können.