burger
burger

Manamana: Letztes Set des Duos veröffentlicht

Das DJ-Duo Manamana, ehemals bestehend aus Sevensol und Map.ache, spielte auf dem diesjährigen Nachtiville im Januar nach 16 gemeinsamen Jahren sein letztes Set – kurz, nachdem es seine Auflösung bekanntgegeben hatte. Dieses wurde nun veröffentlicht.

„Zu keinem Set des Festivals haben wir so viele Nachfragen erhalten wie zu diesem”, schreiben die Macher:innen des Festivals. „Zweifellos sind auf diesem Nachtipod die vielen grinsenden Gesichter und die zahllosen Umarmungen vor und in der Booth hörbar. In diesem Sinne gibt es nicht viel mehr zu sagen als: Lebt wohl, Manamana, und alles Gute an Sevensol und Mapi, wir lieben euch.”

Manamana waren für ihre Mischung aus emotionalem und deepem House bekannt, ein Mix, die sich auch in ihrem letzten Set findet. Die beiden Künstler setzen ihre DJ-Karrieren getrennt fort.

Hört unten das finale Set des DJ-Duos, die zugehörige Review aus dem Januar lest ihr hier.



News

Weiterlesen

„Die Hardtechno-Explosion”: Doku über niederländische Rave-Szene erschienen

In den Niederlanden tanzen 40.000 Menschen zu Hardtechno. Diese Doku zeigt, warum so viele Leute auf Presslufthammer-Techno stehen.

„Die Hardtechno-Explosion”: Doku über niederländische Rave-Szene erschienen

In den Niederlanden tanzen 40.000 Menschen zu Hardtechno. Diese Doku zeigt, warum so viele Leute auf Presslufthammer-Techno stehen.

„L’Amour Toujours”: Über 360 Polizeieinsätze wegen ausländerfeindlicher Parolen

Eigentlich handelt der Welthit von Gigi D'Agostino von ewiger Liebe. Viele haben das zuletzt mit ausländerfeindlichem Gegröle verwechselt.

Pino D’Angiò: Italo-Disco-Legende verstorben

Als Teil von The Age of Love war Pino D'Angiò für eines der ersten und erfolgreichsten Trance-Stücke verantwortlich.

Nation of Gondwana: Das Line-up für die 30. Ausgabe ist online

Bisher war das Programm für die Jubiläumsedition nur über eine Telefonhotline zu erfahren – das hat sich jetzt geändert.

Wien: U-Bahn-Station wird zu Location für Rave

Die Wiener Linien stellen Ende Juli zwei Waggons für das Event in der U-Bahn-Station Volkstheater zur Verfügung.

MixesDB: Musikdatenbank bleibt unter neuem Namen erhalten

Dank technischer Modernisierung bleibt die umfangreiche Sammlung an DJ-Mixen, Podcasts und Radiosendungen weiterhin zugänglich.

Loophole: Berliner Location muss schließen

Die Gründe für die unverzügliche Schließung des Loophole sind mannigfaltig. Die Betreiber:innen richteten eine GoFundMe-Seite ein.

Matrix: 25 Personen nach Einsatz von Reizgas verletzt

Warum der Security bei einer Kontrolle vor dem Club in Friedrichshain Reizgas verwendet hat, ist bisher nicht bekannt.

Kamaal Williams: Weitere Frauen berichten von sexuellen Übergriffen

Bereits im Mai wurden Anschuldigungen gegen den House-Producer publik. Nun brachen weitere mutmaßliche Opfer ihr Schweigen.
Screenshot: Sylt-Video von Ende Mai

„L’Amour Toujours”: Über 360 Polizeieinsätze wegen ausländerfeindlicher Parolen

Eigentlich handelt der Welthit von Gigi D'Agostino von ewiger Liebe. Viele haben das zuletzt mit ausländerfeindlichem Gegröle verwechselt.
Pino D'Angiò (Foto: Presse)

Pino D’Angiò: Italo-Disco-Legende verstorben

Als Teil von The Age of Love war Pino D'Angiò für eines der ersten und erfolgreichsten Trance-Stücke verantwortlich.
Die Nation of Gondwana 2023 (Foto: Amelie Amei Kahn-Ackermann)

Nation of Gondwana: Das Line-up für die 30. Ausgabe ist online

Bisher war das Programm für die Jubiläumsedition nur über eine Telefonhotline zu erfahren – das hat sich jetzt geändert.
U-Bahn-Station Volkstheater (Foto: Anton Lehmden)

Wien: U-Bahn-Station wird zu Location für Rave

Die Wiener Linien stellen Ende Juli zwei Waggons für das Event in der U-Bahn-Station Volkstheater zur Verfügung.
Auf MixesDB finden sich u.a. die Track-IDs zahlloser DJ-Sets. (Abbildung: Screenshot)

MixesDB: Musikdatenbank bleibt unter neuem Namen erhalten

Dank technischer Modernisierung bleibt die umfangreiche Sammlung an DJ-Mixen, Podcasts und Radiosendungen weiterhin zugänglich.
Loophole Quelle Facebook

Loophole: Berliner Location muss schließen

Die Gründe für die unverzügliche Schließung des Loophole sind mannigfaltig. Die Betreiber:innen richteten eine GoFundMe-Seite ein.
Das Matrix (Foto: Instagram)

Matrix: 25 Personen nach Einsatz von Reizgas verletzt

Warum der Security bei einer Kontrolle vor dem Club in Friedrichshain Reizgas verwendet hat, ist bisher nicht bekannt.
Henry G. Williams alias Kamaal Williams (Foto: Presse)

Kamaal Williams: Weitere Frauen berichten von sexuellen Übergriffen

Bereits im Mai wurden Anschuldigungen gegen den House-Producer publik. Nun brachen weitere mutmaßliche Opfer ihr Schweigen.