burger
burger

Open Beatz: Gewinnt Tickets für Bayerns größtes Open-Air für elektronische Musik

- Advertisement -
- Advertisement -

Vom 27. bis zum 30. Juli findet die 13. Edition des Open Beatz Festival statt. Für ein Wochenende versammeln sich über 25.000 Techno- und EDM-Enthusiast:innen in Herzogenaurach, keine Bahnstunde von Nürnberg entfernt.

Steve Aoki, Alesso oder Tchiami, Don Diablo sowie Dimitri Vegas & Like Mike sind die Headliner auf Bayerns größtem Open-Air für elektronische Musik . Darüber hinaus sind FJAAK, Dr. Motte, Paula Temple sowie Cera Khin und Elli Acula gebucht.

Insgesamt geben 130 Künstler:innen Klänge der Stilrichtungen EDM, House, Techno, Psytrance und Hard Techno auf die Ohren. Auf den fünf Bühnen findet sich außerdem Platz für Hardstyle und Goa.

Neben der Musik gibt es auf dem Gelände einen Badeweiher und ein sportliches Programm für die Rastlosen. Unter anderem werden Yoga, Shuffle-Kurse und ein Outdoor-Gym angeboten.

Bei uns habt ihr die Chance, 2×2 Tickets für das Open Beatz zu gewinnen. Sendet dafür bis zum 28. Juni eine E-Mail mit dem Betreff OpenBeatz2023 an gewinnen@groove.de. Nennt uns in der Mail euren vollständigen Namen sowie den vollständigen Namen eurer Begleitung.

Groove präsentiert: Open Beatz 2023
27. bis 30. Juli

Tickets: Weekend Ticket ab 189,90 Euro
Two Days Ticket (Freitag und Samstag) ab 159,90 Euro,
Tagestickets ab 74,90 Euro

Der Campingpass muss separat für 53,90 Euro erworben werden.

Open Beatz
Herzogenaurach

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Oliver Hafenbauer und sein Label Die Orakel: „Viele mögliche Zukünfte” 

Groove+ Der einstige Robert-Johnson-Booker Oliver Hafenbauer hat sich als DJ, EOS-Mitgründer und Die-Orakel-Betreiber ein Profil erarbeitet.

A DJ’s DJ: HAAi über Wata Igarashi

In unserem A DJ's DJ erklärt HAAi, was sie an Wata Igarashi so fasziniert und wie er es schafft, die Menge auf der Tanzfläche zu halten.

R-Label Group: 10 prägende Tracks auf Kobosils Label

Der Berliner DJ und Producer hat sein Techno-Label zum Jahresende aufgelöst – wir stellen zehn Tracks aus zehn Jahren R-Label Group vor.