burger
burger
burger

Spy on Me #4 im HAU: Tickets zu gewinnen!

- Advertisement -

Das zweiwöchige Festival Spy on Me #4 – New Companions im HAU thematisiert die künstlerische Auseinandersetzung mit der digitalen Gegenwart. Im Fokus stehen alltägliche Gegenstände aus der digitalen Welt. Von GPS hin zu Instagram und Memes. Ein weiterer Fokus liegt auf Pilzen, Tieren und Mikroorganismen, die aufgrund von Umweltkatastrophen und der Pandemie verstärkt ins Blickfeld geraten sind.

Ein Konzert von JASSS rundet das zweiwöchige Festival ab. Unterstützt vom audiovisuellen Künstler Ben Kreukniet, der unter anderem mit James Blake und Massive Attack zusammengearbeitet hat, präsentiert die Spanierin ihr auf Ostgut Ton veröffentlichtes Album A World of Service. Eine audiovisuelle Performance, in deren Rahmen die Künstlerin Klanglandschaften erkundet und sie mit visuellen Montagen verbindet. 3D-Scan-Technik hebt audiovisuellen Auftritt weiter ab.

Außerdem wäre da noch die Performance-Installation Homemade RC Toy der Choreografin und Performerin Geumhyung Jeong. Die Südkoreanerin kreiert mithilfe selbstgebauter Roboter Momente der gegenseitigen Fürsorge, Empathie und sinnlichen Interaktionen. Die Ausstellung umfasst neben den Robotern auch Videos, die den Entstehungsprozess beleuchten.

Geumhyung Jeong Foto: Presse
Geumhyung Jeong Foto: Presse

Wer hinwill, muss uns nur eine Mail schreiben, denn: GROOVE verlost 3X2 Tickets für beide Events am Freitag. Um zu gewinnen, schickt eine Mail mit dem Betreff SPY22, eurem vollen Namen, dem vollen Namen eurer Begleitung und ihrer E-Mail-Adresse an gewinnen@groove.de. Teilnahmeschluss ist der 7. Oktober um 12:00 Uhr.

Alle weiteren Informationen und das komplette Line-up findet ihr hier.

Spy on Me #4 – New Companions

7. Oktober 2022, 20:30 Uhr

Tagestickets: ab 22
Hebbel Am Ufer/HAU
Berlin

In diesem Text

Weiterlesen

Features

[REWIND 2022] konkrit #10: Trance und Trash-Pop – Der Sound der neuen Krisen

Groove+ Trance und Trash-Pop liefern den Soundtrack für eine Welt, die in Flammen steht. Eine ganze Szene tanzt mit offenen Armen in den Untergang.

[REWIND 2022] 2000er-Edits auf dem Technofloor: Der Griff in die verbotene Popkiste

Groove+ 2000er-Popsongs im Trance-Makeover sind der große Dance-Trend 2022. Wir erklären, warum diese Tracks so elektrisierend sind.

[REWIND 2022] Clubkultur und Krise I: Warum es bisher keine Rückkehr zum Normalbetrieb gibt 

Groove+ Die Großen cashen ein, die Kleinen darben: Hier erfahrt ihr, warum es für das Nachtleben 2022 keine Rückkehr in die Normalität gab.