burger
burger
burger

Robert Johnson Theorie: Vortrag und Diskussion mit DeForrest Brown, Jr. alias Speaker Music

Am 7. Oktober steht die nächste Robert Johnson Theorie an, diesmal mit einem Gastvortrag von DeForrest Brown, Jr. alias Speaker Music. Der Publizist, Musiker und Forscher Brown Jr. ist neben seinem Musikprojekt für die Kampagne Make Techno Black Again verantwortlich: einem Counter Narrative, das sich einer weißen, europäischen oder deutschen Aneignung und Erzählweise der Technobewegung gegenüberstellen möchte. Auch der kommende Vortrag wird Pfaden und Wurzeln des zeitgenössischen Technos nachgehen. Sowohl im Detroit der Achtzigerjahre als auch in der Erfahrung und Geschichte Schwarzen Lebens in Amerika überhaupt. 

Seit 2010 findet als Kooperation zwischen dem Club und der Hochschule für Gestaltung Offenbach das Format Robert Johnson Theorie statt: als Plattform für Diskurs, Theorie und Diskussion über Hintergründe und Phänomene von Technomusik und Clubkultur, mit unterschiedlichen Gastvorträgen, Gästen und Themen. Die kommende Ausgabe ist bereits die 78. Veranstaltung. 

Vor einem Jahr interviewte GROOVE-Autor Jan Goldmann DeForrest Brown, Jr. zu Techno im Licht der Black Lives Matter Bewegung. Lest das Feature hier.

GROOVE präsentiert:

Robert Johnson Theorie 78 | DeForrest Brown, Jr. | Assembling a Black Counter Culture

7. Oktober 2022, 22:00

Eintritt frei

Robert Johnson
Nordring 131
Offenbach

In diesem Text

Weiterlesen

Features

[REWIND 2022] konkrit #10: Trance und Trash-Pop – Der Sound der neuen Krisen

Groove+ Trance und Trash-Pop liefern den Soundtrack für eine Welt, die in Flammen steht. Eine ganze Szene tanzt mit offenen Armen in den Untergang.

[REWIND 2022] 2000er-Edits auf dem Technofloor: Der Griff in die verbotene Popkiste

Groove+ 2000er-Popsongs im Trance-Makeover sind der große Dance-Trend 2022. Wir erklären, warum diese Tracks so elektrisierend sind.

[REWIND 2022] Clubkultur und Krise I: Warum es bisher keine Rückkehr zum Normalbetrieb gibt 

Groove+ Die Großen cashen ein, die Kleinen darben: Hier erfahrt ihr, warum es für das Nachtleben 2022 keine Rückkehr in die Normalität gab.