burger
burger
burger

Dam Swindle: „Teilweise hatten wir unser eigentliches Leben vergessen”

Vor genau einem Jahrzehnt hat das niederländische Produzenten-Duo Dam Swindle US-amerikanischen, discoaffinen House nach Amsterdam gebracht, mit eigenen, spielerischen Impulsen kombiniert und dadurch eine neue europäische House-Generation inspiriert.

Schon länger in der lokalen Szene verankert, haben die beiden Musiker Lars Dales und Maarten Smeets vor zehn Jahren festgestellt, dass sich ihre musikalischen Interessen überschneiden, diese in der niederländischen Hauptstadt aber nicht gerade etabliert sind. Das war der Beginn ihrer Erfolgsgeschichte und einer Karriere, aus der immer wieder überraschende Konzepte, neue Projekte, Kollaborationen und eine beeindruckende Reihe von Hits hervorgegangen sind. So touren Dam Swindle seit einem Jahrzehnt weltweit und sind bekannt für ihre Zusammenarbeit mit renommierten Musikern wie Eric Clapton und Tom Misch.

Wir sprechen mit den Gründern von Heist Recordings über die Symbiose von Vergangenheit und Gegenwart, die sie antreibt, und Erinnerungen, die aus dem turbulenten vergangenen Jahrzehnt hervorstechen. Außerdem wollte Celeste Lea Dittberner von Dales und Smeets wissen, worin die Kehrseiten eines DJ-Lebens liegen und etwas über die Beziehung der beiden zueinander und deren anvisierte Entschleunigung erfahren.

GROOVE: Herzlichen Glückwunsch zum zehnjährigen Jubiläum! Wie feiert ihr?

Maarten Smeets: Mit viel Champagner!

Ab hier geht´s nur mit Abo weiter!

Die GROOVE berichtet seit 1989 über elektronische Musik und Clubkultur. Damit könnte es schon bald vorbei sein, denn auch wir haben als Online-Medium zu kämpfen. Es liegt an dir: Mach’ aus Existenzkampf Zukunftslust und hilf mit, unabhängigem Musikjournalismus eine Perspektive zu geben – und hol’ dir damit massenhaft exklusive Inhalte.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

28 Fragen: Nils Frahm

Groove+Wofür schämt sich Nils Frahm? Diese und 27 anderen Fragen beantwortet der Wahlberliner zum Release seines neuen Albums „Musik For Animals”.

Die Solomun-Tapes, Teil 1: Wiedererweckung in einer neuen Welt

Solomun ist einer der bekanntesten House-DJs der Welt. Wir trafen den DIYnamic-Chef in Hamburg zu einem Gespräch über seinen Werdegang.

Tinko Rohst von OYE: „Das gibt mir die Kraft, weiterzumachen”

Zum 20-jährigen Bestehen von OYE Records haben wir uns mit Geschäftsführer Tinko Rohst getroffen. Wir sprachen über die Veränderung des Musikmarkts, die Berliner Vinyl-Szene und über seine ganz persönlichen Träume.