Manuel Göttsching (Foto: Frank Seifert)

Das jährlich stattfindende Acht Brücken bringt unter dem Slogan „Musik für Köln” ein breites Spektrum an zeitgenössischer Musik in die Domstadt. Prestigeträchtige Schauplätze wie die Philharmonie oder das Gewölbe bieten ein genreübergreifendes Podium für renommierte Künstler*innen und Ensembles der internationalen Musikszene, von Neuer Musik über Jazz zu Weltmusik, elektronischen Klängen und Pop.  

So gastiert am 11. April der Berliner Multiinstrumentalist und Technopionier Manuel Göttsching in der Philharmonie, um sein einstündiges, bahnbrechendes Stück E2-E4 zu performen. Dieses zählt zweifellos zu den bedeutendsten Schachzügen der Musikgeschichte. 

Denn das Stück von 1981, konzipiert für Gitarre, Synthesizer und Drumcomputer, wurde seinerzeit noch auf zwei Seiten einer Vinyl-LP gepresst und seither unzählige Male variiert, zitiert, kopiert und geremixt. Die selbstähnliche Wiederholung, ein universelles Strukturprinzip in der belebten wie unbelebten Natur, findet hier ihre ästhetische Entsprechung. Softe, einnehmende Grooves verbinden klassischen Minimalismus à la Steve Reich und Philip Glass mit Techno und Ambient. Göttsching, in den frühen Siebzigern Mitbegründer der deutschen Krautrockszene um Guru Guru, Tangerine Dream und sein eigenes Trio Ash Ra Tempel, war damals bereits eine bekannte Größe. Aber erst für E2-E4 ernannte ihn der britische Guardian zum „Göttfather” der elektronischen Musik.

Gemeinsam mit dem Acht Brücken Festival verlost die Groove 2×2 Tickets für Manuel Göttsching am 11. April in der Kölner Philharmonie. Schickt, um teilzunehmen, einfach eine Mail mit dem Betreff E2-E4 an gewinnen@groove.de und schreibt in die Mail euren vollen Namen sowie den eurer Begleitung. Teilnahmeschluss ist Donnerstag der 7. April.

Groove präsentiert: Acht Brücken Festival 2022
29. April bis 8. Mai 2022
Köln

Nähere Infos findet ihr hier

Vorheriger ArtikelOlivia – Groove Resident Podcast 28
Nächster ArtikelSonar Lisboa 2022: Kurzinterview und Festivalmix mit Photonz, Tickets zu verlosen!