DJ Koze (Foto: Gepa Hinrichsen)

Seit 1991 mischt Stefan Kozalla alias DJ Koze die Schallplatten originell ineinander und wurde deshalb bei diversen Polls immer wieder zu den beliebtesten DJs gewählt. Sein handwerkliches Geschick und einen besonderen Geschmack beweist er außerdem auf über 50 Remixen und diversen Compilations wie für DJ-Kicks. Auch für zahlreiche Singles und drei produzierte Alben erhält er als Musiker Auszeichnungen. Derzeit kümmert sich Koze zudem als Labelchef von Pampa um wertvolle Pressungen.

Dass er sich nicht festlegt und eine breite stilistische Auswahl bedient, zeigt sich an den Charts, die er 2006 für uns zusammenstellte. Mit von der Partie ist auch sein Projekt International Pony, das zusammen mit Cosmic DJ und Erobique entstanden ist. Jeder der Technotracks ist geprägt von anregenden Drums, leidenschaftlichen Vocals oder losgelösten Melodien.

Diese und viele weitere DJ-Charts findet ihr in der GROOVE-Ausgabe #102 oder in unserem Heft-Archiv.

10. International Pony – Gothic Girl (Mense’s Club Mix)

9. Wassermann – In Tyrannis

8. Matt John – Landing

7. 2 AM/FM – Poison Dart

6. Oracy – Family Dart

5. Latex – The Porcupine

4. Raudive – Ultraviolet

3. Shinedoe – Enjoy the Moments

2. Bruno Pronsato – All Night Blah, Blah (Jackmate Str8mix)

1. Redshape – Telefunk

Vorheriger ArtikelAugust 2021: Die essenziellen Alben (Teil 2)
Nächster ArtikelSPFDJ: Keine Angst, die Regeln zu brechen