Eli Verveine (Foto: Privat)

Eine DJ, die bis auf eine EP und einen Afterhour-Kassetten-Mix keine Veröffentlichungen hat, aber trotzdem durch prominente Plattformen supportet wird und vor allem durch ihre Bookings und Fans durchweg positive Resonanz bekommt, sieht man nicht sehr oft. Diese DJ-Spezialisierung von Eli Verveine hat aber schließlich dazu geführt, dass sie ihren fein geschliffenen Sets schon immer die volle Aufmerksamkeit schenken konnte. Diese Hingabe war auch einer der Gründe, wieso wir sie zu unserer „Am-Deck”-Reihe eingeladen haben. Neben diesem smoothen Mix hat sie uns obendrauf kurze Zeit später ihre Highlights aus dem Jahr 2016 aufgeschrieben.

Diese und viele weitere DJ-Charts findet ihr in der GROOVE-Ausgabe #158 oder in unserem Heft-Archiv.

10. Noah Gibson – Neutralizing Funk

9. Les Points – Lost

8. TC80 – Dardos

7. Roger 23 – Physical Structure Contact

Leider gibt es aktuell keine Möglichkeit diesen Track online zu streamen. Weitere Infos findest du hier.

6. Donato Dozzy – Cassandra

5. Baaz – Endori (Dorisburg Remix)

4. Hans Berg – Field

3. Melchior Productions Ltd. – The Ritual

2. Henrik Bergqvist – Have A Nice Trip

1. The Persuader – Blåklocka