Tim Sweeney (Foto: Privat)

Tim Sweeney ist den meisten wahrscheinlich durch seine Radioshow Beats in Space bekannt, die ohne Frage zur Crème de la Crème der elektronischen Radiosendungen gehört. WNYU aus New York strahlt seit über 20 Jahren die Sendung des DJs, Produzenten und Labelbetreibers aus, zu der er eine vielfältige Auswahl von Künstler*innen aus aller Welt einlädt. Mit auffallend gelungenen Karikaturen der Gäste und kurzen Interviews steigert die Sendung so schon lange den musikalischen Reichtum unserer Szene.

In seinen Charts von 2010 präsentiert Sweeney uns eine Melange aus Tracks: Exotische Housetracks wie der von Mim Suleiman auf Gerd Jansons Running-Back-Label, funkige Disco-Nummern wie Dr. Dunks „Keep It Cheap” oder Wiedererkennung-Hits wie LoSouls Remix von „Schöne Frau mit Geld” der Berliner Kultband Ideal.

Diese und viele weitere DJ-Charts findet ihr in der GROOVE-Ausgabe #126 oder in unserem Heft-Archiv.

10. Jason Kendig & Andrew Butler – And I’m (So In Love)

9. Mim Suleiman – Mingi

8. OOFT – Ride In To The Red Zone

7. Dr. Dunks – Keep It Cheap

6. Mark E – Christo

5. Esp Institute – Concentration Volume I Sampler A

4. Ideal – Schöne Frau Mit Geld (Lossoll Vocal Rmx)

3. Rocha – Feel The Love (Welcome Stranger’s Invention Dub)

2. Murphy Jax feat. Mike Dunn – It’s The Music (Legowelt Rmx)

1. The Backwoods – The Backwoods