Exit Festival 2019 (Foto: Presse)

Das serbische Exit Festival reduziert aufgrund des jüngsten Anstiegs von COVID-19-Infektionen seine Kapazität um mindestens 90 Prozent. Laut IQ fasste man diesen Entschluss, nachdem die serbische Premierministerin die Veranstalter*innen noch vor wenigen Wochen aufgefordert hatte, die Kapazität auf 50 Prozent zu begrenzen. Seit Ende letzten Monats stieg die gemeldete Anzahl von Corona-Fällen von unter 100 auf über 300 pro Tag. Das Festival soll von 13. bis 16. August stattfinden. Neben Headlinern wie Nina Kraviz und Amelie Lens stehen unter anderem auch Paul Kalkbrenner, Roni Size und LTJ Bukem bereit.

Das Exit ist allerdings nicht das einzige Festival, das dieses Jahr noch stattfinden soll. Auch das BPM Festival soll über die Bühne gehen – vom 11. bis 13. September in Malta. In der ersten Welle des Line-ups wurden unter anderem Honey Dijon, Ricardo Villalobos oder Charlotte De Witte angekündigt. Malta meldete bis dato weniger als 700 COVID-19-Fälle.

Auch das EPIZODE in Vietnam soll Ende des Jahres in normalem Rahmen ablaufen. Das Land hat bislang weniger als 400 Erkrankungen am Coronavirus bestätigt.