Foto: Danny Seaton (London Modular)

Mit der We Are The Mod!-EP feiert das britische Label Electrix Records sein 20-jähriges Bestehen. Electrix fungiert als Sub-Label von Billy Nastys Label Tortured und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Dancefloor-geeigneten Electro zu veröffentlichen. Neben Produktionen von Zeta Reticula (alias Umek), Carl Finlow / Silicon Scally und The Advent ist zum diesjährigen Jubiläum das Kollektiv London Modular Alliance mit drei Tracks und einer Remix-Version von Assembler Code vertreten.

London Modular produzieren nicht nur Musik, sondern besitzen auch einen Synthesizer-Shop in London. Das Kollektiv ist bekannt dafür, bei ihren Live-Gigs mehrere Synthesizer aneinanderzureihen und außerdem regelmäßig Workshops zu veranstalten.

Für ihren Eröffnungstrack „Concerning Irregular Figures” vereint London Modular eine tanzbare Electro-Bassline mit ineinander verfließenden Synths. Metallisch klingende Acidtöne und kurze Breaks geben dem Stück eine gewisse Lebhaftigkeit – die perfekte Symbiose von Mensch und Maschine.

Hört hier exklusiv „Concerning Irregular Figures“:

LondonModular_Artwork

London ModularWe Are The Mod! (Electrix)

A1 Concerning Irregular Figures
A2 Exit Strategy
B1 Glove Box
B2 Glove Box (Assembler Code Request)

Format: Digital & Vinyl
VÖ: 13. Januar 2020