Foto: Press (Cristian Vogel)

Als Hommage an einen seiner liebsten Plätze in Kopenhagen komponierte Cristian Vogel sein neues Album The Misty Quay. Die fünf Tracks erscheinen im digitalen Format am 13. Dezember auf EPM Music und kommen sphärisch daher: Halftime, Breaks und Dub-Einflüsse dominieren das Klangbild der eher langsameren Tunes, die sich damit deutlich von Vogels letzter EP NEL Volume 3 aus diesem Jahr unterscheiden.

The Misty Quay erzählt die Geschichte eines Nachmittags am Hafen von Kopenhagen. Es ist ein nebelverhangener Tag, der Blick in die Ferne wird durch die dicken Schwaden verhindert. Ein paar Katzen streifen umher und versuchen im Sprung vergeblich die flatternden Vögel zu erhaschen, ihr Kreischen klingt wie schallendes Gelächter. Die schillernde Oberfläche des Wassers wirkt wie ein Portal zu einer anderen Welt und lässt den Blick unter die Oberfläche kaum zu. Der Velvetini auf seinen Lippen erinnert an Samt und während er die Szene Revue passieren lässt, ertönt plötzlich eine Sirene und reißt ihn aus dem gedanklichen Stilleben.

Hört hier exklusiv die Premiere von „Velvetini“ – ein Track wie Samt:

Cristian VogelThe Misty Quay (EPMmusic)

1. Understory
2. Velvetini
3. The Misty Quay
4. Forever Cats
5. Fly Like A Lion

Format: Digital
VÖ: 13. Dezember 2019