Foto: Presse (DJ Haram)

Das Arabstazy Kollektiv aus Tunesien sieht sich als interdisziplinäre, künstlerische Plattform, die sich zum Ziel gesetzt hat Identität, Kultur und digitale Kunst in und aus der arabischen Welt zu vereinen. Mit der drei-teiligen Under Frustration Compilation die auf InFiné Music erscheinen, will das Kollektiv zeitgenössischer, elektronischer Musik aus dem arabischen Raum eine Plattform und Bühne geben und westlichen Klischees und postkolonialen Strukturen Einhalt gebieten. Die Under Frustration Vol.2 Compilation bringt die Visionen von zehn Künstler*innen mit arabischen Wurzel zusammen und schafft so ein musikalisches Mosaik des Nord-Afrikanischen-Afrofuturism.

DJ Haram, die Teil des Discwoman-Kollektivs ist, lässt in “Overeager” perkussive Elemente und arabisch-anmutende Sounds mit Trapstrukturen verschmelzen. Die mannigfaltigen Seiten ihrer eigenen (kulturellen-) Identität fließen in ihre Produktion, die sinnbildlich für eine junge Generation an Produzent*innen steht, die ihre kulturellen Wurzeln umarmen.

Various ArtistsUnder Frustration Vol. 2 – (InFiné Music)

01. Saint Abdullah – Zeynab
02. DJ Haram – Overeager
03. Khan El Rouh – Mount Qaf
04. OkyDoky – Mother’s Milk
05. Hello Psychaleppo – 100=1
06. Rafael Aragon & Stas – Ik Vari Do Vari
07. Nazal – Pigment Liner
08. Alsamiri – Agnostikh
09. Praed – Pyramids in the Sky
10. Miss Machine – Desire

Format: 2×12″, Digital

VÖ: 13.09.19