Foto: Fabrice Bourgelle (Ras G)

Der einflussreichen Hip-Hop und Funk Produzent Ras G ist am Montag verstorben. Das teilte unter anderem das Label Brainfeeder über seine sozialen Kanäle mit. Die Todesursache ist noch nicht bekannt. Ras G litt allerdings seit Langem unter Diabetes und einer langwierigen Lungenentzündung. Im Dezember postete Ras G auf Instagram, dass er aufgrund von hohem Blutdruck, Diabetes, einer Lungenentzündung und Hypothyreose ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Er war Mitgründer des Brainfeeder Collectives und eine maßgebende Figur der LA Beat Scene. Bekannt war er für seine Afro-futuristische Musik, die Einflüsse aus Jazz, Funk, Soul und Hip-Hop vereint. Seit seinem Debüt 2008 veröffentlichte er 24 Alben und Mixtapes und kollaborierte mit Größen wie Thundercat oder Open Mike Eagle.