Underworld: Neues Album „Drift Songs“ erscheint im Oktober

Foto: Rob Baker Ashton (Underworld)

Die britischen Elektro-Pioniere Underworld, die spätestens seit ihrem monumentalen Beitrag zum Trainspotting-Soundtrack „Born Slippy“ nicht mehr aus der Szene wegzudenken sind, legen am 25. Oktober mit Drift Songs den Nachfolger zu ihrem 2016er-Album Barbara, Barbara We Face A Shining Future vor. Die Platte markiert den Abschluss ihres ambitionierten Drift-Projekts, bei dem sie seit November 2018 jede Woche neue Musik-, Film- und Textstücke veröffentlichen und ihre Fans damit am Aufnahmeprozesses teilhaben lassen. Das neue Album erweitert dieses Experiment und erscheint als Single-CD, Doppel-Vinyl und umfassendes Box-Set.

Sehr hier das Video zur ersten Single „Soniamode (Aditya Game Version)“, das ursprünglich mit dem Produzenten Ø [Phase] und dem australischen Experimentaltrio The Necks entstanden ist:

Bei ihrer ausgedehnten Tournee schauen Rick Smith und Karl Hyde unter anderem am 7. August auf dem Neopop Festival in Portugal und am 7. September auf dem Lollapolooza Berlin vorbei.

Hier gibt’s noch den Album-Tailer: