Foto: Mariah Tiffany (Vin Sol)

Für reduzierten Peaktime-Techno und bassige DJ-Tools ist Vin Sol in San Francisco die erste Adresse. Nach Dutzenden EPs für Unknown to the Unknown oder Clone legt er jetzt sein LP-Debüt Planet Trash auf Dark Entries vor – zehn Nummern zwischen Acid, House und Techno. Schon im Winter 2017 begann der Produzent, DJ und Veranstalter die Arbeit an der Platte und genehmigte sich eine Auszeit vom Club-Business und Internet, während er die Tracks im Frühling 2018 in Berlin finalisierte. Das hört man: Bei „Misguided Until Today“ und dem Titeltrack lässt er seinen Signature Sound auf Electro-Beats und melancholische Synth-Lines treffen – ungewohnt, aber äußerst effektiv. Bei den ambienten Tracks „The Bohemian Club“ und „Turned“ ließ sich Vin Sol vom Nebel in der Bay Area inspirieren, während „Bottom Of The Hill“, eine Kollaboration mit seinem Soo Wavey-Labelpartner Matrixxman, mit einem furiosen Drum-Workout der gleichnamigen Konzert-Location in San Francisco Tribut zollt.

Wir präsentieren Vin Sols „Planet Trash“ als exklusive Premiere!

Vin Sol - Planet Trash

Vin Sol – Planet Trash (Dark Entries)

  1. Masking Tape
  2. Hardboiled
  3. Misguided Until Today
  4. Planet Trash
  5. Bottom Of The Hill (ft. Matrixxman)
  6. Dissident
  7. Sutro Tower
  8. The Bohemian Club
  9. Turned
  10. Crumbling (Bonus Track)

Format: Vinyl, Digital
VÖ: 17. Mai 2019