Chris Liebing: Charts From The Past (April 1999)

Foto: Presse (Chris Liebing)

An seiner letzten Platte Burn Slow für Mute Records scheiden sich die Geister, seinen Ruf als Frankfurter Techno-Don kann ihm trotzdem keiner nehmen: Chris Liebing brettert noch heute so kompromisslos wie in den Neunzigern. Bei Charts From The Past vom April 1999 watet der CLR-Labelboss mit brutalen wie tooligen Techno-Tracks von Heiko Laux, Terence Fixmer oder DJ Shufflemaster & Deetron auf, während Jeff Mills luftigeres „Call Of The Wild“ überrascht. Ganz unbescheiden listet Liebing seinen eigenen Remix von Andrew Richleys & Ryan Riveras „Trackman“ auf der Nummer Eins, die Mitte der 00er-Jahre in der Versenkung verschwanden.

Zusätzliche Charts und noch viel mehr aus dem April und Mai 1999 findet ihr in der Groove-Ausgabe 57 in unserem Heft-Archiv.

10. Heiko Laux ‎– Re-Televised EP

9. Terence Fixmer – Out In The Space

8. Steve Stoll – Observer

7. Jeff Mills – Call Of The Wild

6. DJ Shufflemaster & Deetron – Encounters

5. Thomas Krome ‎– Corbonator EP

4. Andrew Richley & Ryan Rivera ‎– Turtle Trax 08 EP

3. Mhonolink – Rotator

2. Clemens Neufeld ‎– Brandung EP

1. Andrew Richley & Ryan Rivera ‎– Trackman (Remixes)