Foto: Oskar Omne (Jenny Wilson)

Das Pop-Kultur gibt den ersten Teil seines Aufgebots für 2019 bekannt. Dabei überrascht es keineswegs, dass sich in der Kulturbrauerei an der Schönhauser Allee vom 21. bis 23. August erneut ein äußerst abwechslungsreiches wie ambitioniertes Line-Up versammelt. Inklusiv, divers und frei von starren Konventionen prallen verschiedenste Genres aufeinander. Skandinavischer Pop aus dem The Knife-Umfeld von Jenny Wilson trifft beispielsweise auf Mykki Blancos Rap, der sich gegen Gender-Stereotypen und Rassismus gleichermaßen auflehnt.

Die fünfte Ausgabe des Festivals begleiten außerdem zum dritten Mal diverse Auftragsarbeiten, die das ohnehin interdisziplinäre Programm, das ansonsten aus Konzerten, DJ-Sets, Talks und Screenings besteht, abrunden.

Pop-Kultur 2019
Groove präsentiert: Pop-Kultur 2019
21. bis 23. August

Programm:

Auftragsarbeiten: ANDRRA, Ilgen-Nur, KlitClique, Lisa Morgenstern & Bulgarian Voices Berlin, Rosaceae

Konzerte, DJ-Sets, Talks und Filme von: ÄTNA, alyona alyona, Blu Samu, CocoRosie, Deerhoof, Die Goldenen Zitronen, Die Heiterkeit, Haszcara, Jenny Wilson, Juicy, Jungstötter, Lali Puna, Michelle Blades, Mykki Blanco, Rosemary Loves A Blackberry, Repetitor, Shari Vari, Shabazz Palaces, Station 17, UMA

Tickets: 65€

Pop-Kultur 2019
Kulturbrauerei
Schönhauser Allee 36
10435 Berlin