Foto: Riccio (Boston 168)

Das Duo Boston 168, bestehend aus Sergio Pace und Vincenzo Ferramosca, ist eine der jüngeren Hervorbringungen der Techno-Szene. Die beiden Italiener stellten sich 2014 mit ihrer Debüt-EP The Drill vor. Es folgten in nicht allzu gestauchtem, aber gemäß-stetigem Tempo Releases auf Involve, Odd Even oder aber Dustin Zahns Enemy Records. Allesamt in der acidigen Psychedelic Techno-Handschrift von Boston 168. Letztes Jahr nahm Ellen Allien die Jungs dann bei BPitch Berlin für Drops In Heaven unter ihre Fittiche und gibt sie so schnell auch nicht wieder her: Ein halbes Jahr später steht jetzt die nächste EP 909 Therapy an. Das Produzenten-Duo arbeitet hier mit teils pompöser, hauptsächlich aber melodiös-mystischer Stimmung – die wummernde Kick und angeheizten Percussions stets als begleitender Grundpfeiler mit dabei. Vor allem in „Daydreams“ laufen diese beiden Momente zum Höhepunkt auf und lassen sich in einer zunehmend sphärischen „lost in space“-Wolke fallen.

Wir präsentieren Boston 168s „Daydreams“ als exklusive Premiere!


Stream: Boston 168 – Daydreams


Boston 168909 Therapy (BPitch Berlin)

1. 909 Therapy
2. Hypnotic States
3. Daydreams

Format: 12″, digital
VÖ: 18. Januar 2019