Foto: Presse (Matrixxman)

Naty Seres hat offenkundig gut zu tun. Zum einen steht schon bald das Freqs of Nature Festival an, dessen künstlerische Leitung die Berlinerin inne hat, und zum anderen steht die zweite Katalognummer des von ihr mitbetriebenen Labels Atmophile Electronics in den Startlöchern – wiederum eine Kollaboration von Naty Seres mit dem Produzenten Bensen. Das klingt doch schon mal familiär, noch intimer wird es dank Matrixxman: Der nämlich kommt buchstäblich aus der Nachbarschaft, wird gleich zweimal beim Freqs of Nature auftreten und verpasst dem bleependen Opener der Virtual Cloud Dimension-EP, „Interplanetary Dust Clouds“, einen ebenso träumerischen wie entschlackten Remix.

Wir präsentieren den Matrixxman-Remix von Naty Seres & Bensens „Interplanetary Dust Clouds“ als exklusive Premiere!


Stream: Naty Seres & Bensen – Interplanetary Dust Clouds (Matrixxman Remix)


Naty Seres & BensenVirtual Cloud Dimension (Atmophile Electronics)

01. Interplanetary Dust Clouds
02. Virtual Harmony
03. Parallel Dimension
04. Interplanetary Dust Clouds (Matrixxman Remix)

Format: 12″, digital
VÖ: 01. Juni 2018

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here