Foto: Presse (Gui Boratto)

Die großen Zeiten von Minimal sind 2018 schon lange vorbei und nur wenige aus der alten Riege haben sich zwischenzeitlich halten können. Anders Gui Boratto, der 2007 mit seiner LP Chromophobia einen augenzwinkernden Kommentar aufs Techno-Geschehen ablieferte, der heute wieder aktueller denn je scheint. Nachdem der Brasilianer seit Veröffentlichung seines Albums Abaporu im Jahr 2014 nur noch sporadisch von sich hören ließ, meldet er sich nun mit seinem fünften Album für das Kölner Kompakt-Imperium zusammen. Pentagram erscheint am 15. Juni 2018 und verzeichnet auf der zwölfteiligen Tracklist auch ein Feature von Luciana Villanova – ihres Zeichen nicht nur Borattos Angetraute, sondern auch die Stimme hinter seinem Überhit „Beautiful Life“. Zuerst aber gibt es mit „Forgive Me“ einen nervösen Track zu hören, der samt sattem Streicherbett und unbarmherziger Kick auf ein starkes Comeback hinweist.


Stream: Gui Boratto – Forgive Me


Gui BorattoPentagram (Kompakt)

01. The Walker
02. The Black Bookshelf
03. Overload feat. Luciana Villanova
04. Forgotten
05. Forgive Me
06. Scene 2
07. Alcazar
08. The Phoenix feat. Nathan Berger
09. Halluciantion feat. B.T.
10. Spur
11. Pentagram
12. 618

Format: 2xLP, CD, digital
VÖ: 15. Juni 2018

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here