Foto: Unbekannt (Daft Punk)

1998 befanden sich Daft Punk – ihr Debütalbum Homework war ein Jahr zuvor erschienen – auf dem vorläufigen Höhepunkte ihrer Karriere. Als DJs legten sie damals in Clubs wie New Yorks Twilo und dem El Divino auf Ibiza auf. Ihre Sets bestanden aus Eigenproduktionen, den Platten befreundeter französischer Musiker wie Cassius oder Buffalo Bunch und vor allem US-amerikanischen Vocal-House wie zum Beispiel Romanthonys „Up All Nite“, mit dem sie zwei Jahre später auf „One More Time“ zusammenarbeiten sollten.

10. Buffalo Bunch – Buffalo Club

9. Romanthony – Up All Nite

8. Ruffneck – Newlife

7. Cassius – Feeling For You

6. Thomas Bangalter & Roy Davis Jr. – Rock Shock

5. Craig Alexander – Groove Mission

https://www.youtube.com/watch?v=NhkA6_9_-5U

4. The Don – The Horn Song

3. Stardust – Music Sounds Better With You

2. Paul Johnson – Harmonica Love

1. Eddie Amador – House Music