Video: BRBR/Territoire

Olivier Arson vereint viele Leidenschaften in einer Person. Als Produzent und Komponist macht er fürs Theater, Tanzperformances und Filme Musik, kanalisiert seine eigenen Visionen aber unter dem Pseudonym Territoire in konzeptschwere Werke. Exil ist sein zweites Album, produziert hat er es mit dem spanischen Techno-Veteranen Oscar Mulero, für die audiovisuelle Umsetzung der düsteren Industrial-Platte arbeitet er mit dem Künstler Tasio zusammen. Das Filmkollektiv BRBR nun hat dem Herzstück der Platte, dem fast siebeneinhalbminütigen „Exil“ ein Video verpasst, das ebenso atemberaubend wie beklemmend ist. Protagonist ist der als Model bekannte Luis Ndong, die Kulisse stellt eine verlassene Minensiedlung, die stumm und doch gewaltig von den zerstörten Hoffnung Nordspaniens nach der weltweiten Wirtschaftskrise im Jahr 2008 zeugt. Das eindringliche Spiel des Filmneulings übersetzt das Thema des Albums, eine metaphorische Auseinandersetzung mit der Sklaverei, in ein emanzipatorisches Narrativ. Am Ende steht ein Ausweg aus den Trümmern der Vergangenheit.

Wir präsentieren das Video zu Territoires „Exil“ als exklusive Premiere!


Video: Territoire – Exil


TerritoireAlix (Humo)

01. Sourd
02. Esclvvv
03. Soumission
04. Chant
05. Exil
06. Mata/Xim
07. Quatre siècles de privilèges

Format: LP, CD, MC, digital
VÖ: 13. April 2018

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here