Foto: Presse (David August)

David August war freilich schon immer für eine Überraschung gut, ein spirituell angehauchtes Ambient-Album samt Labelgründung allerdings war dann doch nicht zu erwarten. DCXXXIX A.C. markiert den Beginn von 99Chants, einem – der Name sagt es – auf insgesamt 99 Veröffentlichungen angelegtes Imprint und umfasst satte 24 kurze, keinesfalls aber skizzenhafte Tracks. Konzipiert als „ein langer Atemzug“, wie August es nennt, setzt sich die ab heute digital erhältliche, deren Vinyl-Version am 30. März folgen soll, mit Augusts italienischer Abstammung auseinander und wurde dennoch überall auf der Welt geschrieben. Zusätzlich zum Album präsentiert August ein einstündiges Video, das die Sounds der Platte mit selbstgedrehten Aufnahmen komplimentiert. Halbe Sachen waren schließlich noch nie David Augusts Ding.


Video: David August – DCXXXIX A.C.


David AugustDCXXXIX A.C. (99Chants)

1. In Limbo
2. The Rite of Spring
3. Fragments
4. Halo
5. 1999 D.C.
6. Echoes
7. Requiem For A Land
8. Y.H.W.Y.S.
9. Underground
10. Muses and Ashes
11. Light of the Past
12. His Guide
13. Blue Arc
14. Theory of Colours
15. Modern Testament
16. Pursuance
17. The Void
18. Venus
19. Gospel of a Thief
20. Dorian Space
21. Lost Nile
22. Guardians
23. Torre d’Avorio
24. The Gate

Format: LP, digital
VÖ: 02. März 2018 (digital), 30. März 2018 (Vinyl)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here