burger
burger
burger

Woob

Wuub / Odonna (Styrax)

- Advertisement -

 

Kürzlich haben Styrax mit der Neuauflage von Mervs „Dust“ Dubtechno-Heads eine Freude gemacht, mit dieser 12“ wird nun das Ambient-Publikum bedient. Zwei Tracks vom bisher nur auf CD erhältlichen Album Woob 1194 des Soundscapers Paul Frankland aus dem Jahr 1994 werden auf Vinyl gepresst. Beide breiten ein Pathos aus, in dem subtil eingeflochtenen Techno-Referenzen bereits wie verschwommene Erinnerungen klingen. So atmosphärisch dicht „Wuub“ und „Odonna“ sind, so referenzreich sind sie als Flickenteppich aus Dub-Texturen, Film- und Dokusamples sowie von nicht-westlicher Musik beeinflusster Perkussion. Wunderschön – und hoffentlich nur der Auftakt eines Revivals.

 


Stream: WoobWuub

In diesem Text

Weiterlesen

Features

[REWIND 2022] Clubkultur und Krise I: Warum es bisher keine Rückkehr zum Normalbetrieb gibt 

Groove+ Die Großen cashen ein, die Kleinen darben: Hier erfahrt ihr, warum es für das Nachtleben 2022 keine Rückkehr in die Normalität gab.

ÆDEN: Umfunktionierte Container und Grün zwischen Backsteinmauern

Groove+ Wie ist es, während einer Pandemie einen Club zu eröffnen? Diese und andere Fragen haben wir den Machern des ÆDEN gestellt.

Track by Track: John Tejada – Sweat (On The Walls)

Groove+ Kaum ein Track hat die Sinnlichkeit einer House-Party im Kellerclub so eingefangen wie „Sweat (On The Walls)”. Erfahrt, wie er entstand.