burger
burger
burger

STREAM Partok Matushka Apfelberg – Nai Nai

- Advertisement -

Aus Tel Aviv kommt die neueste Maxi-Single auf Kompakt. Dort ist das Trio Partok Matushka Apfelberg zuhause. Während die DJs Partok und Apfelberg zu den Residents im The Block, dem wohl bekanntesten Club der israelischen Party-Hochburg, zählen, ist Matushka vor allem als Sound-Designer aktiv. Ihre erste gemeinsame EP ist eindeutig auf die vielgerühmte The-Block-Verstärkeranlage ausgerichtet: Beim Titeltrack „Nai Nai“ wabert und morpht der Bass, dass es eine wahre Freude ist. Die B-Seite wurde nach Angaben von Partok sogar teilweise im Club selbst produziert. Abgemischt hat die Platte, die am Montag in den Handel kommt, übrigens Konstantin Sibold. Wir haben das Titelstück als exklusive Premiere im Stream!

 


Stream: Partok Matushka ApfelbergNai Nai

 

nai-nai-coverPartok Matushka ApfelbergNai Nai (Kompakt 331)

A. Nai Nai
B. Station

Format: 12″-Vinyl, Download
VÖ: 27. Juli 2015

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Im Studio mit Klaus Jankuhn: „Wo ist das weiße Blatt Papier?”

Groove+ Er produzierte Westbam und Marusha. Sein Label Low Spirit prägte die deutsche Ravekultur – Zeit, um Klaus Jankuhn im Studio zu besuchen.

Zeitgeschichten: µ-Ziq & Planet Mu

Groove+ Als µ-Ziq veröffentlicht Mike Paradinas seit über 30 Jahren Musik. Warum er zu seinen Jungle-Wurzeln zurückkehrt, erfahrt ihr im großen Zeitgeschichten-Interview.

2023: Diese Neujahrsvorsätze gehören auf den Dancefloor

Im neuen Jahr zerstampfen wir die schnelle Brille, praktizieren Achtsamkeit auf dem Dancefloor, senden Morsecodes für Track-IDs. Vielleicht!