burger
burger
burger

JOHANNES VOLK The Awakened Guardians (Exploration 008)

- Advertisement -

Einfach klasse, dieser erdige Funk in den Tracks von Johannes Volk. Schon mit dem ersten Takt von „The Awakened Guardians“ springt er einem entgegen und lässt nicht mehr locker. Nicht erdig, sondern abgehoben sind die Astronauten-Dubs, die sich darüber schichten und den Titeltrack zu einer trippigen Odyssee machen. „Arcane“ poltert mit einer dickbäuchigen Bassdrum los und entwickelt sich dann zu einer Synth-Kaskade mit Siebziger-Jahre-Charme. Der Schlusstrack „Indestructible“ ist ein pumpendes Auf und Ab mit verheißungsvollen Snare-Staccati und einem süchtig machenden Sägezahn-Bass. Die Reise kann beginnen.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

[REWIND 2022] Clubkultur und Krise I: Warum es bisher keine Rückkehr zum Normalbetrieb gibt 

Groove+ Die Großen cashen ein, die Kleinen darben: Hier erfahrt ihr, warum es für das Nachtleben 2022 keine Rückkehr in die Normalität gab.

ÆDEN: Umfunktionierte Container und Grün zwischen Backsteinmauern

Groove+ Wie ist es, während einer Pandemie einen Club zu eröffnen? Diese und andere Fragen haben wir den Machern des ÆDEN gestellt.

Track by Track: John Tejada – Sweat (On The Walls)

Groove+ Kaum ein Track hat die Sinnlichkeit einer House-Party im Kellerclub so eingefangen wie „Sweat (On The Walls)”. Erfahrt, wie er entstand.