burger
burger
burger

FÜR IMMER BLAU Der Kater feiert die offizielle Eröffnung

- Advertisement -

Nach dem kurzfristig angekündigten Soft Opening an Pfingsten und einem knapp zweimonatigen, halböffentlichen Probebetrieb kehrt eine Berliner Clubinstitution an diesem Wochenende offiziell ins Hauptstadt-Rampenlicht zurück. Kater Blau, der Nachfolger des Kater Holzig feiert auf dem Gelände der ehemaligen Bar25 sein Grand Opening – und zwar standesgemäß vier Tage lang ohne Unterbrechung. Mit dabei sind etwa Guillaume & The Coutu Dumonts, der für erst vor wenigen Wochen einen Groove-Podcast für uns aufnahm, sowie zahlreiche Residents der Kater-Blau-Vorgänger, gute Bekannte und alte Freunde des Hauses: Von Acid Pauli über Britta Arnold bis hin zu Sven Dohse. Am Sonntag sticht die Feiergesellschaft ab 10 Uhr außerdem in See (bzw. auf die Spree), denn dann wird die Party unter freien Himmel auf die vor dem Kater ankernde „Agnes“ verlegt. Der empfohlene Dresscode: Blau von Kopf bis Fuß.

Wir verlosen 2×2 Gästelistenplätze für das Grand Opening des Kater Blau unter allen, die uns bis Donnerstag, den 31. Juli 2014, um 17 Uhr eine Mail mit dem Betreff Für immer Blau schicken!

 

Kater Blau Grand Opening

 

Samstag, 2. August bis Dienstag, 5. August 2014

 

Acid Pauli
Britta Arnold
Bobby Baguette
Canson
Sven Dohse
Elliver Twist
Frivolous live
Guillaume & The Coutu Dumonts live
Marcus Meinhardt
Achilles Moss
Rampue live
Red Robin
Roberto Savaggio live
Chris Schwarzwälder
Silicon Soul
Maxi Storrs
u.a.

 

Kater Blau
Holzmartstr. 25
Berlin

 

In diesem Text

Weiterlesen

Features

[REWIND 2022] konkrit #10: Trance und Trash-Pop – Der Sound der neuen Krisen

Groove+ Trance und Trash-Pop liefern den Soundtrack für eine Welt, die in Flammen steht. Eine ganze Szene tanzt mit offenen Armen in den Untergang.

[REWIND 2022] 2000er-Edits auf dem Technofloor: Der Griff in die verbotene Popkiste

Groove+ 2000er-Popsongs im Trance-Makeover sind der große Dance-Trend 2022. Wir erklären, warum diese Tracks so elektrisierend sind.

[REWIND 2022] Clubkultur und Krise I: Warum es bisher keine Rückkehr zum Normalbetrieb gibt 

Groove+ Die Großen cashen ein, die Kleinen darben: Hier erfahrt ihr, warum es für das Nachtleben 2022 keine Rückkehr in die Normalität gab.