Screenshot: Antonia Berger / YouTube

Den ganzen Tag über feierten die 17.500 Besucher des Love Family Parks am Sonntag bei bestem Wetter im Mainzer Messepark. Doch während des Abschlusssets von Sven Väth zogen dunkle Wolken über der neuen Location des Traditions-Open-Airs im Mainzer Messepark auf. Um kurz nach 21 Uhr beschlossen die Veranstalter den Abbruch des Festivals und forderten die Besucher auf, das Gelände zu verlassen. Nur wenige Minuten später brach der Orkan mit Sturmböen und Platzregen über den Messepark herein. Sieben Besucher wurden nach Angaben der Polizei während der Evakuierung durch herumfliegende Gegenstände verletzt.

In einer Stellungnahme auf der LFP-Webseite wehrte sich der Veranstalter Cosmopop gegen die Kritik von Facebook-Nutzern, die Evakuierung sei zu spät erfolgt. Man habe einen Meteorologen vor Ort gehabt, der aufgrund der Unwetterwarnung ständig die Wetterlage überwacht habe. Bereits um 20 Uhr habe man Vorbereitungen für eine mögliche Räumung getroffen: Ausgänge seien verbreitert, sturmgefährdete Objekte abgebaut und Busse bereitgestellt worden.

Der Ausbruch des Unwetters wurde von vielen Besuchern in Videos und Fotos festgehalten.

 


Video: Orkan beim Love Family Park