Das Jubiläumsrelease im Hause Kompakt naht, doch vorher sind noch Coma an der Reihe. Die Titelnummer „Atlantis“ der gleichnamigen Maxi könnte womöglich ein Erinnerungsruf an jenen gelungenen Langspieler sein, der das Kölner Duo im vergangenen Jahr mit seinem formidablen Wave-Disko-Sound groß machte. Etwas entkleidet vom Indiepopgewand gipfelt dagegen „Maelstrøm“ in einem funkigen Interlude, das von schweren Synthesizeroptiken abgefedert wird. Diese Energie lassen Coma bis in das letzte Stück „Blueprint“ hinein stehen und mit einer kosmischen Vocodersause veredeln.

Vorheriger ArtikelCASSEGRAIN Tiamat Remixes (Prologue 035)
Nächster ArtikelCONI Comfort Zone EP (ClekClekBoom 015)