burger
burger
burger

LEN FAKI & JOHANNES HEIL Dirty / Maniac (Figure 049)

- Advertisement -

Faki und Heil werden immer besser. „Rave strikes back“ geisterte vor ein paar Jahren als T-Shirt-Parole durch die Clubs und auf den Output der beiden trifft das definitiv zu. Auf der A-Seite arbeitet sich eine trashig-extatische Orgel über einer Hochdruck-Kickdrum, knalligen Claps und unerbittlichen Hi-Hats ab. Mehr braucht’s nicht zum Durchdrehen. Die B-Seite funktioniert ähnlich, hier ist es eine flimmernde Synthie-Hookline, die sich durch das Klangbild windet, während darüber eine riesengroße Hupe ertönt. Wer sein Hirn nicht ohnehin schon an der Garderobe abgegeben hat, bekommt’s damit endgültig weggeföhnt. Zwei Stücke für die Peak-Time.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Im Studio mit Klaus Jankuhn: „Wo ist das weiße Blatt Papier?”

Groove+ Er produzierte Westbam und Marusha. Sein Label Low Spirit prägte die deutsche Ravekultur – Zeit, um Klaus Jankuhn im Studio zu besuchen.

Zeitgeschichten: µ-Ziq & Planet Mu

Groove+ Als µ-Ziq veröffentlicht Mike Paradinas seit über 30 Jahren Musik. Warum er zu seinen Jungle-Wurzeln zurückkehrt, erfahrt ihr im großen Zeitgeschichten-Interview.

2023: Diese Neujahrsvorsätze gehören auf den Dancefloor

Im neuen Jahr zerstampfen wir die schnelle Brille, praktizieren Achtsamkeit auf dem Dancefloor, senden Morsecodes für Track-IDs. Vielleicht!