burger
burger
burger

JUSTUS KÖHNCKE & the Wonderful Frequency Band (Kompakt)

- Advertisement -

Justus Köhncke: ex-Whirlpool-Mitglied, immer etwas aus der Zeit gefallen wirkend, musikalisch aber stets auf der Höhe der Zeit (oder ihr eine Nasenlänge voraus). So war sein letztes, komplett instrumentales Album Safe & Sound (2008) wohl eine Reaktion auf den Schlager-Techno-Boom, den er, in gewisser Weise, mit Alben wie Was ist Musik und Doppelleben vorbereitet hat, aber überhaupt nicht goutierte. Denn Köhnckes vermeintlicher Schlager war in Wirklichkeit Pop mit deutschen Texten, wie man auf dem neuen Album erneut hören kann. Zum Beispiel auf dem Titelstück: eine himmlische Melodie und ein ausgetüfteltes Arrangement wie von Brian Wilson in seinen besten Zeiten. Und nicht nur für Köhncke spielt Hildegard Knef auf einer Bühne mit den angloamerikanischen Größen des Pop (und hat mit Schlager nichts zu tun). Und da man ja ohnehin nicht gefeit ist, dass es Leute gibt, die Pop und Schlager nicht auseinanderhalten können, serviert uns Köhncke nach dem strengen Safe & Sound-Album wieder seine ganze Bandbreite: Pop-Preziosen, Club-Banger, fein ziselierte Elektronik. Und egal in welchem Modus er gerade unterwegs ist: Hier jagt ein Hit den nächsten. Nun, zumindest in einer besseren Welt wären dies wohl Hits.

 


Stream: Justus KöhnckeTell Me

In diesem Text

Weiterlesen

Features

[REWIND 2022] 2000er-Edits auf dem Technofloor: Der Griff in die verbotene Popkiste

Groove+ 2000er-Popsongs im Trance-Makeover sind der große Dance-Trend 2022. Wir erklären, warum diese Tracks so elektrisierend sind.

[REWIND 2022] Clubkultur und Krise I: Warum es bisher keine Rückkehr zum Normalbetrieb gibt 

Groove+ Die Großen cashen ein, die Kleinen darben: Hier erfahrt ihr, warum es für das Nachtleben 2022 keine Rückkehr in die Normalität gab.

ÆDEN: Umfunktionierte Container und Grün zwischen Backsteinmauern

Groove+ Wie ist es, während einer Pandemie einen Club zu eröffnen? Diese und andere Fragen haben wir den Machern des ÆDEN gestellt.