Feine Mini-Compilation von Jon Convex’ Label Convex Industries, die mit Tracks von Wraetlic, Sei A, J.Tijn und Light Year die düsteren Überschneidungsgebiete von Techno und Bassmusic auslotet. Labelhead Convex ist gleich zweimal vertreten, wovon vor allem seine dunkel polternde Kollaboration mit Jimmy Edgar, „Move“, überzeugt. Und auch der Rest der Tracks ist Spitzenklasse. Hartes Next-Level-Dancefloor-Material der abstrakteren Art.

Vorheriger ArtikelALEX CORTEX Hyperfocus (Killekill 014)
Nächster ArtikelMAX GRAEF Broken Keyboard EP (Heist 002)