Remix-Treatment zum DJ Kaos-Release auf Clone Loft Supreme von 2009. Zeigte das Original Kaos auf den Spuren von Manuel Göttsching, wächst sich das hier zur Steilvorlage für Quiet Village aus: Mit 24 Minuten verdoppeln sie nochmals den ohnehin epischen Ansatz. Das harmonische Leitmotiv wird zunächst in eines ihrer charakteristischen, ozeanischen Exotica-Tauchbäder versenkt. Die zerdehnten Gitarren-Licks und Synth-Stabs umkreisen die erschöpft taumelnden Tänzer in einem Klangraum, der keine sichere Einschätzung zulässt, wie tief und wodurch er begrenzt ist. Elitechnique dagegen haben keine Mühe, die melodische Figur mit einer oktavierten Bassline auf einen urbanen Dancefloor zu stellen. Insgesamt ziemlich unwiderstehlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here