Eine Debüt-10-Inch auf dem jungem französischen Label Fragil Musique, hinter deren Pseudonym ein unbekannter Landsmann steckt. Die Heroen Chicagos hat der gute Mann fleißig studiert – und imitiert. „Control“ ist eine trocken klopfende Nummer, die kaum ein Genre-Merkmal vergisst: Kurze Claps, brave Hi-Hats, blubbernder Bass und beschwörende Vocals. Der Tevo Howard-Remix ist im Vergleich dazu ein lässig angedubbtes Ding, durch das sich ein heulender Ton zieht. Môme liefert die Vorlage, Howard schießt das Tor.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here