Die Inspiration von Knowone – wer oder wie viele auch immer dahinter stecken – ist klar: Basic Channel und deren Kettenreaktion. Das bleibt auch bei Nummer zehn so. Handwerklich perfekt gemachte Meditationen über Dub Techno, denen fast unmöglich zu widerstehen ist. Eine Seite mit Kick, die andere rhythmusbefreit, bauen sich beide Tracks mit breiter Brust auf. Ich habe mal die Frage gestellt, wie viele Dub-Techno-Platten ein Expeditregal aushalten kann? Wenn sie so klingen wie diese, bis sich die Bretter biegen.

Vorheriger ArtikelKOLLEKTIV TURMSTRASSE Rebellion Der Träumer Remixes Part 4 (Connaisseur 054)
Nächster ArtikelK-ALEXI 1000 Shades Of K (Chiwax Classic Edition 001)