burger
burger

BOB MOSES Hands To Hold (Scissor & Thread LTD 001)

- Advertisement -
- Advertisement -

Bereits als Featuregäste auf vorherigen Veröffentlichungen vertreten, erscheint nun die Debüt-EP der beiden Kanadier Bob Moses auf Scissor & Thread. Abseits des typischen Dancefloor-Diktats mit Four-to-the-Floor-Politik gehen dezent im Hintergrund wabernde Klangteppiche eine Symbiose mit hypnotischen Gesangsfetzen ein. Sie erzeugen in Kombination mit eingänigen Pianoakkorden in „It’s Gone“ und distinguiert im Raum schwebenden Gitarren-Riffs in der Akustik-Version des Titeltracks „Hands To Hold“ den signifikanten Sound des Independent Labels aus Brooklyn.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

konkrit #13: Musikjournalismus – endlich wieder totgesagt!

Wir müssen darüber reden, wie wir über Musik und Kultur reden. Oder besser noch darüber, wer sich das überhaupt noch leisten kann.

Im Studio mit Luke Slater: Die Wahrheit, die es gar nicht gibt 

Luke Slater hat zuletzt seinen Alias L.B. Dub Corp für ein neues Album revitalisiert – und uns durch sein Studio geführt.

Speedy J & Surgeon: „Sich darauf vorbereiten, unvorbereitet zu sein”

Groove+ Im Improvisationsprojekt Multiples treffen zwei Titanen der Technoszene aufeinander. Wir haben mit Speedy J. und Surgeon gesprochen.