burger
burger
burger

WAREIKA Rumba Swing: The Remixes (Liebe*Detail digital 011)

- Advertisement -

Wareika trifft One-Drop. Daniel Stefanik nimmt den Jamcharakter von „Rumba Swing“ auf und verwandelt den jazzigen Techhouse-Track in ein Dubstück. Mit neuem Beat, viel Hall und hier und da kurzen Stimmsamples zeigt Stefanik, was man aus der Analogästhetik einer Wareika-Produktion auch machen kann. Die anderen vier Remixe auf dieser nur digital erhältlichen Veröffentlichung bewegen sich dann wieder in geregelten elektronischen Bahnen. Brothers’ Vibe fällt mit der Tür und einer wuchtigen Bassdrum ins Haus, Stewart Walker lässt die geloopte Basslinie die Hauptrolle spielen, und Wareika setzen bei dem Remix ihres eigenen Tracks auf einen unmittelbaren Einstieg. Den Instrumenten wird bei allen erheblich weniger Raum gelassen. Bei Soukie & Windish spielen sie auch keine Solorollen mehr – hier fällt das aber am wenigsten auf. Sie haben einen schön tanzbaren Remix geschaffen, der autark neben dem Original als eigenständiger Track bestehen kann.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

ÆDEN: Umfunktionierte Container und Grün zwischen Backsteinmauern

Groove+ Wie ist es, während einer Pandemie einen Club zu eröffnen? Diese und andere Fragen haben wir den Machern des ÆDEN gestellt.

Track by Track: John Tejada – Sweat (On The Walls)

Groove+ Kaum ein Track hat die Sinnlichkeit einer House-Party im Kellerclub so eingefangen wie „Sweat (On The Walls)”. Erfahrt, wie er entstand.

Anfisa Letyago: „Ich spreche nur über meinen Job”

Groove+ Anfisa Letyago hat sich in den letzten Jahren auf die ganz großen Bühnen des Technozirkus gespielt. Wie ihr das gelang, lest ihr im Porträt.