Nachdem der Track auf der Cocoon-Compilation für Furore gesorgt hat und Dylan Hermelijn das Berghain mit seinem Live-Set völligst getollschockt hat, ist dieser jetzt endlich auf einer weißen limitierten 10” erhältlich. „Tropical Melons“ ist maximal im besten Sinn und lebt vom King Tubby-geschulten EQing. Der mächtige Bass kommt und geht und mittels effizientem Filtereinsatz wird der Climax immer wieder verzögert. Mehr als dufte! popeal für die Turmbühne auf der Fusion.

Vorheriger ArtikelThe Whistle Song/Into The Groove
Nächster ArtikelCollpoped Energy