Dass bei Cosmo Vitellis Label I’m A Cliché eine gewisse Vorliebe für Tanzmusik mit der Energie und der Haudrauf-Attitude von Rockmusik besteht, ist kein Geheimnis mehr. Die neue Single seines gemeinsam mit Julien Briffaz betriebenen Projekts Bot’Ox überspannt die Muskeln Richtung Testosteron-Überschwang aber ein wenig. Sicherlich nicht zufällig klingt „Overdrive“ nach DAF im Allgemeinen und „Der Mussollini“ im Speziellen. Verstörend. Viel können da auch die drei Remixes nicht mehr dran drehen: Im „Welcome Stranger“-Mix gibt’s sphärisches, ambientöses Gleiten, Morgan Geist verhaspelt sich ein wenig in der scharfkantigen Industrialhaftigkeit des Stücks, einzig die Version von Logo kann in Ansätzen eine spröde Funkyness herausarbeiten. Durchwachsen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here